Corona und der Tanzball (Stand 01.11.21)

 

Auf dieser Seite findet Ihr alle aktuellen Informationen rund um die Coronaregeln für unsere Tanzbälle. Wir werden diese Seite regelmäßig aktualisieren und Euch so auf dem Laufenden halten. Schaut daher bitte unbedingt in den Tagen vor dem jeweiligen Tanzball noch einmal hier vorbei, um Euch über eventuelle Änderungen zu informieren!

 

Gravierende Anpassungen werden wir unter den wichtigsten Änderungen zusammenfassen und zusätzlich über unsere Social Media-Kanäle teilen.

 

 

Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick:

 

Mit der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 29.10.2021 entfällt weiterhin die Maskenpflicht für unseren Tanzball. Jedoch gilt für uns, da wir eine Tanzveranstaltung anbieten, eine verschärfte 3G-Regel.

 

Das bedeutet alle Ballteilnehmenden müssen immunisiert (geimpft / genesen) sein oder einen gültigen negativen PCR-Test oder einen höchstens 6 Stunden alten gültigen negativen Schnelltest vorlegen.

 

Wichtig: Der Abstrich beim PCR-Test darf dabei nicht älter als 48h sein!

 

 

Es ist unser Bestreben, die Bälle in gewohnter Form und Qualität zu veranstalten, ohne Euch und uns einschränken zu müssen. Um die Veranstaltung trotzdem so sicher wie möglich zu machen, folgen hier einige Details und Erklärungen zu unserer Handhabung.

 

Bei den aufgeführten Regelungen halten wir uns an die aktuell geltenden Regelungen der Kommune Düren und der Landes- bzw. Bundesebene. Dadurch können sich noch bis kurz vor dem Ball Regelungen ändern, da wir diese ggf. an aktuelle Vorgaben anpassen müssen.

 

Sollte eine Durchführung auch mit diesen Schutzmaßnahmen aus gesundheitspolitischen Gründen nicht möglich sein, werden wir den Kartenpreis in erster Linie mittels Gutscheinregelung für einen zukünftigen Tanzball anrechnen.

Corona-Regeln für unsere Tanzbälle (Stand 27.08.2021)

 

Unter Rücksichtnahme der aktuellen Coronaschutzverordnung (vom 29.10.2021), des Landes NRW, gelten für unsere Tanzbälle folgende Regeln:

 

  • Nach § 1 haben sich alle Teilnehmenden so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen unangemessenen Infektionsgefahren aussetzen. Hierzu gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Diese beinhalten unter anderem die richtige Husten- und Niesetikette und dass, wenn möglich, Abstand gehalten wird. Grundsätzlich gelten für den gesamten Ball keine expliziten Abstandsregeln, versucht aber bitte außerhalb der Tanzfläche auf andere Teilnehmende Rücksicht zu nehmen.
  • Wir werden Euch an verschiedenen Stellen Desinfektionsmittel zur Verfügung stellen.
  • Der Zutritt zu unseren Bällen ist nur immunisierten (geimpften oder genesenen) und getesteten Personen nach § 2 Absatz 8 Satz 2 gestattet. Wobei hier abweichend nach § 3 Absatz 2 Satz 6 ein gültiger negativer PCR-Test oder höchstens 6h alter gültiger negativer Schnelltest verpflichtend ist. Der 3G-Nachweis wird von der Orga beim Check-In geprüft und dokumentiert.
  • Darüber hinaus bieten wir vor dem Check-In einen freiwilligen Selbsttest an. Dieser gilt nicht als Ersatz für den 3G-Nachweis.
  • Mit dem Einhalten dieser Regeln entfällt für unsere Bälle nach § 3 die Maskenpflicht. Alle die möchten, dürfen jedoch trotzdem eine Maske tragen.
  • Um den Check-In reibungslos und so schnell wie möglich zu gestalten, wird er dieses Jahr voraussichtlich in mehreren Stationen aufgebaut. Für diese Zeit gilt ein Einbahnstraßensystem. Wir werden die Wege und den Check-In mit Schildern markieren, haltet bitte nach diesen Ausschau um ein Durcheinander zu vermeiden.
  • Dieses Jahr gilt dadurch auch nochmal besonders die Regel, dass vor 16 Uhr NICHTS auf die Tische gestellt werden darf.
  • Wir werden auch dieses Jahr keine festen Sitzplätze zuweisen. Jedoch bitten wir darum, dass sich alle nur auf die eigenen Plätze setzen und nicht im Laufe des Abends durchtauschen.
  • Wir wissen, dass bei vielen eine Anreise in Gewandung nur schwer möglich ist, deswegen wird auch dieses Jahr eine Möglichkeit geboten, um sich vor Ort umzuziehen. Dazu steht wie gewohnt eine Garderobe bereit. Anders als in der Vergangenheit werden wir aber ggf. Leute bitten müssen, noch zu warten, um eine Überfüllung des Raumes zu verhindern. Bitte habt dafür Verständnis. Außerdem bitten wir verstärkt darum, Taschen und weitere Gegenstände in den Autos zu lagern, um soviel Platz wie möglich zu haben.
  • Die Theke: Versucht hier bitte Abstand zu halten und haltet Euch an die Anweisungen des Thekenpersonals.
  • Das Buffet: Wir bitten alle, sich vor dem Bedienen am Buffet die Hände zu desinfizieren. Außerdem darf auf Grundlage des Infektionsschutzes kein Essen, das einmal den Teller berührt hat, wieder zurückgelegt werden.
  • Eine Übernachtung in der Halle selber, wie in den vergangenen Jahren, können wir beim Ball dieses Jahr coronabedingt leider nicht anbieten.

Diese Liste kann noch bis zum Ball erweitert, gekürzt oder angepasst werden. Schaut daher unbedingt kurz vor den Tanzbällen noch einmal hier vorbei! Außerdem garantieren wir nicht für Vollständigkeit und bitten Euch, die Anweisungen vor Ort zu beachten

 

Hygiene-Konzept für den Tanzball November 2021!


FAQ

Was bedeutet "3G-Nachweis”?

 

Der 3G-Nachweis bedeutet, dass Ihr euch als geimpft, genesen oder getestet (PCR-Test oder 6h alter Schnelltest) ausweisen müsst. Ohne diesen Nachweis ist eine Teilnahme an unseren Tanzbällen nicht möglich.

 

Wann gelte ich als “immunisiert"?

 

Eine Person gilt als vollständig immunisiert, wenn sie entweder vollständig geimpft oder genesen ist. Dies muss durch eine offizielle Bescheinigung nachgewiesen werden.

 

Wie weise ich mich als “vollständig geimpft" aus?

 

Hierzu muss eine offizielle Impfbestätigung vorliegen. Dies geht über einen amtlichen Nachweis der bestätigt, dass eine vollständige Impfung gegen COVID-19 vorliegt. Wir akzeptieren bei unseren Tanzbällen den “gelben Impfpass” oder einen digitalen Nachweis, z.B. über die CovPass-App oder die Corona-Warn-App.

 

Der Impfschutz muss vollständig sein. Dies bedeutet bei dem Impfstoff von Johnson & Johnson eine einmalige Impfung und bei BioNTech/Pfizer, AstraZeneca und Moderna zwei Impfungen. Die Impfung muss, um gültig zu sein, mindestens zwei Wochen vor dem Tanzball erfolgt sein! Genesene Personen gelten bereits nach nur einer Impfung mit BioNTech/Pfizer, AstraZeneca oder Moderna als vollständig geimpft.

 

→ Zweite Impfung spätestens zum 22.10.21 bzw. 31.12.21!

 

Der Impfnachweis ist außerdem nur gültig mit Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises.

 

Wann gelte ich als “genesen”?

 

Laut Coronaschutzverordnung gelten alle, die eine Infektion mit dem Coronavirus überstanden haben und bei denen dies nicht länger als 6 Monate her ist, als genesen. Zum Nachweis bekommen Betroffene einen entsprechenden Nachweis vom zuständigen Gesundheitsamt.

 

Wann reicht der "Bürgertest" aus?

 

Da es sich bei unseren Tanzbällen um Tanzveranstaltungen handelt, gilt nach aktueller Coronaschutzverodnung vom29.10.2021  ein verschärfter 3G-Nachweis. Bei diesem müssen nicht immunisierte Personen einen aktuellen PCR-Test vorlegen, dessen Abstrich nicht älter als 48 Stunden ist. Durch das Vorlegen eines höchsten 6 Stunden alten Schnelltest  / Bürgertest entfällt die Pflicht für einen PCR-Test. Ein Selbsttest reicht nicht aus!

 

Der PCR-Test muss jedoch nur von nicht immunisierten Personen vorgelegt werden. Um abschätzen zu können, wie viele unserer Teilnehmenden dies betrifft haben wir eine freiwillige und anonyme Umfrage erstellt. Wir bitten alle mit einer Karte daran teilzunehmen.

Hier geht es zur Umfrage.

 

Wass passiert, wenn ich keinen 3G-Nachweis habe?

 

Leider dürfen wir dich dann nicht an unserem Tanzball teilnehmen lassen.

 

Gilt auf dem Ball eine Maskenpflicht?

 

Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung in NRW gilt die Maskenpflicht für den Tanzball nicht mehr, da die 3G-Regeln eingehalten werden. Ihr dürft Euch aber frei entscheiden, ob ihr trotzdem eine Maske tragen möchtet.

 

Diese Vorschrift kann sich allerdings wieder ändern, schaut also bitte vor dem Ball nochmal in die aktuellen Regelungen.

 

Gelten auf dem Ball Abstandsregeln?

 

Durch das Einhalten der verschärften 3G-Regeln entfallen auch die Abstandsregeln. Wir bitten Euch jedoch trotzdem bis zum Ballbeginn und außerhalb der Tanzfläche gewisse Abstände einzuhalten und auf andere Ballteilnehmende Rücksicht zu nehmen.

 

Sollte sich diese Regelung noch ändern, sodass wir während des Balls feste Abstände einhalten müssen, wird eine Durchführung nicht mehr möglich sein. In diesem Fall kontaktieren wir Euch schnellstmöglich.

 

Wie funktioniert der Check-In?

 

Der Check-In wird bei den aktuellen Tanzbällen durch die Kontrolle des 3G-Nachweises und die Kontaktrückverfolgung umfangreicher. Wir bitten um Euer Verständnis dafür, dass es dadurch länger als gewöhnlich dauern kann.

 

Um die Zeit so kurz wie möglich zu halten, planen wir den Check-In in mehreren Stationen. Diese werden je nach Wetter draußen oder im Gebäude aufgebaut. Bitte folgt der Beschilderung vor Ort und haltet Euch immer an die angegebene Laufrichtung.

 

Haltet außerdem den 3G-Nachweis, Ausweis und die Eintrittskarte griffbereit. Alle, die nicht die gesamten erforderlichen Unterlagen dabei haben, können nicht am Tanzball teilnehmen!

 

Zusätzlich werden wir auf freiwilliger Basis einen Veranstalter QR-Code zum Einscannen zur Verfügung stellen, mit dem eine direkte Nachverfolgbarkeit möglich ist. (Genaue Informationen folgen.)

 

Welche Daten werden zur Kontaktrückverfolgung gesammelt?

 

Wir werden die Daten gemäß den Anforderungen des lokalen Gesundheitsamtes sammeln. Im Falle einer Corona-Erkrankung, werden die Daten zwecks Kontaktrückverfolgung an das Gesundheitsamt weitergegeben. Dazu zählen derzeit Name, Adresse und Telefonnummer oder Mailadresse.

 

Diese Daten werden wir separat sammeln und nur für diesen Zweck verwenden. Außerdem wird die Liste 30 Tage nach dem jeweiligen Ball wieder vernichtet.

 

Findet der Ball unter allen Umständen statt?

 

Nein, nicht unter allen Umständen!

 

Wenn auf Grund der gesundheitspolitischen Lage eine Veranstaltung mit bis zu 200 Personen nicht ohne Abstandsregelung und Mundschutz möglich ist, werden wir die Veranstaltung absagen.

 

Was passiert mit meiner Karte, wenn der Ball abgesagt wird?

 

Sollte der Ball abgesagt werden müssen, werden wir den Kartenpreis in erster Linie mittels Gutscheinregelung für einen zukünftigen Tanzball anrechnen.

 

Dazu zählt ein potenziell angebotener Alternativtermin oder auch ein zukünftiger Tanzball in einem anderen Format oder in einer anderen Location. Nur bei Teilnahme an einem Alternativtermin ist durch den Besitz der aktuellen Karte ein Platz garantiert.

Bitte sprecht uns im Zweifelsfall direkt an unter tanzball@dertanzball.de.

 

Ich bin kurzfristig an Corona erkrankt und jetzt?

 

Wenn ihr wegen einer akuten Corona-Erkrankung oder aufgrund einer Quarantäne nicht an der Veranstaltung teilnehmen könnt, gelten auch hier die gleichen Regelungen wie bei anderen Krankheiten.

 

Setzt euch mit uns - gerne auch kurzfristig - in Kontakt (tanzball@dertanzball.de oder über Facebook) und wir versuchen eure Karte an Teilnehmende der Warteliste weiterzugeben. Eine Rückerstattung des Kartenpreises können wir leider grundsätzlich nicht anbieten.